Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Cross-Border Litigation in Europe: Civil Justice Framework, National Courts and the Court of Justice of the European Union – (JUST/2013/JCIV/AG/4635)
Die rasante Ausdehnung des europäischen Internationalen Privat- und Verfahrensrechts rückt die Frage in den Vordergrund, ob und wie sich die bestehenden Vorschriften in der praktischen Rechtsanwendung bewähren. Die Europäische Kommission hat deshalb am 20. Juni 2014 ein Konsortium führender europäischer Universitäten mit einer empirischen Studie zu dieser Frage betraut. Während die Federführung des Projekts bei der Universität Aberdeen (Professor Paul Beaumont und Dr. Katarina Trimmings) liegt, nehmen neben der Universität Freiburg (Prof. Dr. Jan von Hein) die Universitäten Antwerpen (Prof. Thalia Kruger), Breslau (Dr. Agnieszka Frackowiak-Adamska), Leeds (Dr. Mihail Danov), Complutense/Madrid (Prof. Carmen Otero) und Mailand (Prof. Stefania Bariatti) teil.